Die Elbe gehört zu den wichtigsten Flüssen in Deutschland

Die ElbeSie entspringt im Riesengebirge an der Grenze von Polen zu Tschechien in einer Höhe von 1383m , ist ab Paradubice in Tschechien schiffbar, verläuft durch Dresden, Magdeburg, Hamburg und mündet schließlich bei Cuxhaven in die Nordsee.

Anfangs ist die Elbe noch ein Wildwasser, später wird es zu Zahmwasser mit einer eindrucksvollen Landschaft. Am malerischen Elbsandsteingebirge vorbei wird die Landschaft flacher und weiter. Wiesen und Auen dominieren den Fluss.

Die Fließgeschwindigkeit beträgt ca.7 km/h und sorgt für etwas zusätzliche Geschwindigkeit beim Paddeln. Entlang der Elbe entsteht ein Radwanderweg, der in unserer Region schon genutzt werden kann. Wer länger auf der Elbe unterwegs sein möchte hat viele Gelegenheiten für kurze oder auch längere Pausen. Sie können sich auf den zahlreichen Buhnen entspannen oder sie übernachten auf einem der flußnahen Campingplätze wie z.B. an der Marina Coswig entweder im eigenen Zelt oder in einem der Ferienbungalows.

Auch ein besonderes Highlight ist das Biosphärenreservat Mittelelbe. Dies erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 400km von denen 300km in Sachsen/Anhalt liegen. Dazu zählt unter anderem das Dessauer – Wörlitzer Gartenreich welches als Weltkulturerbe eingestuft wurde. Ebenso kann man die großen Auenwälder und die wunderschönen Flussauen bestaunen.

Zu den populärsten Tieren die sich wieder in den geeigneten Biotopen entlang der Elbe vermehren, zählt zweifelsfrei der Biber. Auch findet man seltene Tier- und Pflanzenarten wie z.B. der schwarze Milan, der Seeadler, der Kranich und viele Orchideenarten.